Özer Haustechnik GmbH

Leistungen

Wärmepumpen

Ob Neuinstallation oder Austausch Ihrer Altanlage:  Wir fungieren als zentraler Komplettanbieter für Planung und Einbau der Systematik – daher sind Sie mit uns auf der sicheren Seite, dass alle Arbeiten und Leistungen stets perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Wärmepumpen leicht erklärt:

Unsere Erde speichert Energie, sobald die Sonne auf den Erdboden trifft.
Dies entsteht durch zwei Arten: Entweder durch direkte Sonneneinstrahlung oder durch die Wärme, die aus Luft und Regen vorab aufgenommen wurde. Daher ist unsere Erdwärme durch die Verdampfung und Kondensation zum Heizen sehr gut geeignet.
Der Vorgang lässt sich anhand eines Kühlschranks einfach darstellen: 
Jeder kennt es, bei einem Kühlschrank wird selbstverständlich Innen gekühlt und Außen geheizt und bei der Wärmepumpe funktioniert es nämlich genau umgekehrt, der Kondensator wird nicht zum Kühlen, sondern zum Heizen genutzt.
Wärmepumpen sind umso effizienter, je kleiner die zu überbrückende Temperaturdifferenz zwischen dem angezapften Wärmereservoir und der Heizung ist. Ein besonders angenehmer Nebeneffekt von Wärmepumpen besteht darin, dass sie schwer zu speichernden Strom in leicht zu speichernde Wärme umwandeln, daher sind sie in vielen Neubauten verbreitet und beliebt. Ebenso überzeugen die langfristigen Kostenvorteile.
Die wichtigsten Komponenten einer Wärmepumpe sind:
  • Ein Wärmetauscher, der Wärme aus dem Reservoir an das verflüssigte Gas überträgt
  • Ein Kompressor, der das Gas komprimiert
  • Ein Verflüssiger, in dem das Gas wieder verflüssigt wird um Energie abzugeben
Staatliche Förderung von Wärmepumpen:

Bis zum Jahr 2050 soll der Gebäudebestand in Deutschland nahezu klimaneutral werden. Dabei setzt die Bundesregierung im Gebäudebestand primär auf Förderprogramme. Gerne informieren wir Sie auch rund um die Förderprogramme und wie Sie auf diese Weise so manche Mehrkosten wieder kompensieren können.